Lesezeit

ca. 2 Minuten
Du bist, was du isst: Diese kurze Weisheit kennen wir alle, denn eine nährstoffreiche und gesunde Ernährung wirkt direkt auf unser Wohlbefinden. Dabei spielt nicht nur die Art der Lebensmittel, die wir genießen, sondern auch ihre Herstellung eine große Rolle. Wie eine Studie der Universität für Bodenkultur bestätigt, haben Heumilchprodukte einen rund doppelt so hohen Wert an Omega-3-Fettsäuren und konjugierten Linolsäuren (CLA) wie normale, herkömmliche Milchprodukte.

Wenn es um ausgewogene Ernährung geht, wird es manchmal kompliziert. Schon als Kind lernen wir, dass zu viel Fett nicht gut für den Körper ist. Das stimmt auch – aber Fett ist nicht gleich Fett. In der modernen Ernährungswissenschaft unterscheidet man zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Letztere unterstützen unseren Körper dabei, gesund zu bleiben, manche davon sind sogar lebensnotwendig. So auch die Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken, Cholesterin- und Blutfettwerte sowie den Blutdruck senken können und die Hirnfunktion verbessern. Um von diesen positiven Effekten zu profitieren, müssen wir Omega-3-Fette mit unserer Nahrung aufnehmen, denn sie werden vom Körper nicht selbst gebildet.

Omega-3-Lieferant Heumilch

Heumilch-Produkte können als Teil einer ausgewogenen Ernährung dazu beitragen, die Versorgung mit den gesunden Omega-3-Fetten zu gewährleisten. Bei einer Studie der Universität für Bodenkultur in Wien wurde das Fettsäurespektrum von Heumilch und Heumilch-Produkten wie Käse während eines gesamten Jahresverlaufs untersucht. Das Ergebnis: Heumilch-Produkte enthalten im Schnitt rund doppelt so viele Omega-3-Fettsäuren und konjugierten Linolsäuren wie herkömmliche Milchprodukte:

  • Heumilch: 1,02%*
  • Standardmilch: 0,56%*

*Anteil der Omega-3-Fettsäuren an den Gesamtfettsäuren.

Heuwirtschaft_Almwirtschaft

Qualität, die man schmeckt

Woher aber kommt dieser hohe Wert an ungesättigten Fettsäuren? Es liegt nahe, dass die artgemäße Fütterung der Heumilchkühe mit frischen Gräsern und Kräutern im Sommer sowie Heu im Winter zur hohen Qualität der Milch beiträgt.

Außerdem kann durch den konsequenten Verzicht auf vergorene Futtermittel der Heumilch-Käse ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und ohne intensive mechanische Behandlung hergestellt werden.

Neben Omega-3-Fettsäuren enthalten Heumilch-Produkte weitere Inhaltsstoffe, die für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind.

Lies dazu auch:

Kleine Menge, große Wirkung: Warum Heumilch-Produkte als Jod-Quelle wichtig für die Gesundheit sind

Kalzium: Ein wichtiger Inhaltsstoffe der Heumilch und lebensnotwendig für uns Menschen

Proteinquelle Heumilch: Wofür wir Menschen diesen Inhaltsstoff benötigen und warum Heumilch-Käse ein wahres Eiweißkraftpaket ist!

Fit durch den Winter mit dem Immunbooster Heumilch

Ähnliche Beiträge

Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume
13.9.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume

Die Ringelblume ist eine der ältesten Gartenpflanzen und begeistert mit ihrer kräftigen Farbe, die bis…
Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier
3.9.2021 Genussvoll leben

Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier

Zwei Klassiker der alpinen Kulinarik finden zusammen: Wer Heumilch-Käse mit Bier kombiniert, wird überrascht sein,…
Heuernte im Einklang mit der Natur: „Bei uns blüht immer etwas!“
30.8.2021 Am Heumilchbauernhof

Heuernte im Einklang mit der Natur: „Bei uns blüht immer etwas!“

Es ist Sommer geworden am Aukönighof in der Obersteiermark. Für Heumilchbäuerin Martina die Zeit im…
Eine Auszeit auf der Alp: Heumilchbotschafterin Lena über das kleine Glück am großen Berg
30.8.2021 Am Heumilchbauernhof

Eine Auszeit auf der Alp: Heumilchbotschafterin Lena über das kleine Glück am großen Berg

Die 24-jährige Heumilchbotschafterin Lena aus Leutkirch im Allgäu verbringt bereits den dritten Sommer in Folge…
Gesund und urgut: So kombinierst du Heumilch-Käse mit Obst, Nüssen & Co.
30.8.2021 Genussvoll leben

Gesund und urgut: So kombinierst du Heumilch-Käse mit Obst, Nüssen & Co.

Süß und salzig, frisch und reif: Wenn die Aromen von Früchten und Heumilch-Käse aufeinandertreffen, entstehen…
Heumilch Kräuterkunde #3: Gänseblümchen
30.8.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #3: Gänseblümchen

Jeder kennt es und meist ist es die erste (für manche auch die einzige ;-)…
Mehr Platz für Artenvielfalt: Was hinter den Heumilch-Blumenholztafeln steckt
30.8.2021 Nachhaltig leben

Mehr Platz für Artenvielfalt: Was hinter den Heumilch-Blumenholztafeln steckt

Hast du schon eine unserer Heumilch-Tafeln entdeckt? In den vielen Heumilchregionen in Deutschland und Österreich…
Heumilch Kräuterkunde #2: Zaunwicke
30.8.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #2: Zaunwicke

Langsam, aber sicher schüttelt sie ihren Ruf ein ungeliebtes Unkraut zu sein ab: Die Zaunwicke.…
Urgut zur Natur: So schaffst du einen artenfreundlichen Garten oder Balkon
14.5.2021 Nachhaltig leben

Urgut zur Natur: So schaffst du einen artenfreundlichen Garten oder Balkon

Die Sonne scheint, die Blumen blühen und Insekten summen durch die Luft: der Frühling ist…
Heumilch-Käse und Honig: Ein süßer Genießer-Geheimtipp
14.5.2021 Genussvoll leben

Heumilch-Käse und Honig: Ein süßer Genießer-Geheimtipp

Sie treffen sich seit jeher auf gut gedeckten Frühstückstischen, bleiben aber meist für sich. Wie…
Die Heutrocknungsanlage macht uns das Leben leichter
15.4.2021 Am Heumilchbauernhof

Die Heutrocknungsanlage macht uns das Leben leichter

Franziska (29) und Peter Lassacher (28) sind von der Silo- auf die Heuwirtschaft umgestiegen. Im…
Heumilch Kräuterkunde #1: Bärlauch
9.4.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #1: Bärlauch

Auf Spaziergängen kann man ihn mancherorts bereits riechen, noch bevor man ihn sieht: Die Rede…