Gesunde Böden sind die Basis für Artenvielfalt, Klimaschutz und eine erfolgreiche Heuwirtschaft

Lesezeit

ca. 3 Minuten
Dr. Andreas Bohner, Boden- und Vegetationsökologe an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, spricht über die Beschaffenheit von Böden, deren Funktion als CO2-Speicher und die Bewirtschaftung von Dauergrünland. Dabei beschreibt der Bodenexperte detailliert, welchen Beitrag Heumilchbäuerinnen und -bauern für Umwelt und Artenvielfalt leisten.

 

Heumilch: Was macht einen gesunden Boden aus?

Dr. Andreas Bohner: Böden sind Lebensräume für Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen. Sie erzeugen Nahrungs- und Futtermittel, sorgen für sauberes Trinkwasser, schützen vor Überschwemmung, speichern Kohlenstoff, Wasser und Pflanzennährelemente und sie liefern Energie und Rohstoffe. Ob ein Boden von hoher Qualität ist, hängt u.a. von der Anzahl der darin lebenden Bodenorganismen, den Nährstoffen und seiner guten Durchlüftung ab.

Ein gesunder Boden besteht aus mehreren Schichten, die ineinander übergehen und durchlässig sind. Eine zentrale Rolle spielen dabei Regenwürmer, die mit ihren vertikalen Gängen dafür sorgen, dass Regenwasser in den Boden eindringen und in die tieferen Schichten zur Bildung des Grundwassers geleitet werden kann. Diese Funktionen haben ebenfalls gewisse Pflanzen wie z.B. der Löwenzahn, dessen Wurzeln bis zu zwei Meter in den Boden reichen. Die Poren im Boden bilden den Lebensraum für Mikroorganismen, die die Pflanzen mit Nährstoffen versorgen. Generell gilt: Die Fruchtbarkeit des Bodens hängt von der Bodenbiologie und den Pflanzenwurzeln ab.

 

Heumilch: Kann der Boden neu gebildet werden?

Dr. Andreas Bohner: Böden sind in weiten Teilen Österreichs 15.000 Jahre alt und zählen damit zu den nicht erneuerbaren Ressourcen. Pro Jahrzehnt bildet sich nur ein Millimeter neuer Boden. Einen besonders wichtigen Beitrag für gesunde Böden leisten die Heumilchbäuerinnen und -bauern, die das Grünland als Weide- und Mahdflächen nutzen. Durch die schonende und standortangepasste Bewirtschaftung steigt der Humus-Gehalt im Boden ganz natürlich – je nach Standort auf bis zu acht Prozent. Dieser besonders nährstoffreiche Boden bildet die Basis für ein gesundes Wachstum von Pflanzen, sorgt für Artenvielfalt und sichert eine Vielzahl von biologischen und ökologischen Bodenfunktionen.

 

Heumilch: Welche Funktionen übernimmt ein gesunder Boden?

Dr. Andreas Bohner: Boden speichert Nährstoffe und Wasser. Im Idealfall nimmt er das Wasser wie ein Schwamm auf und gibt es langsam wieder ab. Gerade Grünland benötigt besonders viel Wasser, das der Boden speichert und den Pflanzen wieder zur Verfügung stellt. Je nach Bodenart – Sand, Lehm oder Schluff* – speichert dieser unterschiedlich viel und schnell Wärme. Grünland gehört durch seine hohe Bodenqualität zu den wertvollen CO2-Senken, also zu den Ökosystemen, die mehr Kohlenstoff aufnehmen, als sie abgeben. Dazu gehören unter anderem auch der Wald und Moore.

*Schluff: sehr fein verwittertes Gestein

 

Heumilch: Wie trägt Heuwirtschaft zum Klimaschutz bei?

Dr. Andreas Bohner: Auf den Wiesen und Weiden der Heumilchbäuerinnen und -bauern finden Insekten und Niederwild Nahrung und Unterschlupf. Mit ihrer nachhaltigen Milchgewinnung im Berggebiet tragen die Heumilchbauern auf vielfältige Weise zum Klimaschutz bei, indem sie das Dauergrünland im Einklang mit dem Jahreskreislauf pflegen und erhalten, ihre Wiesen und Weiden mosaikartig bewirtschaften und somit die Artenvielfalt schützen und die wertvollen Böden gewissenhaft nutzen und damit vor Bodenerosion bewahren. Damit bleibt das wertvolle Grünland langfristig gesund und nährstoffreich – für die Heumilchkühe, die Umwelt und für kommende Generationen.

Bewirtschaftung Dauergrünland
Bodenprobe
Artenvielfaltfördernde Bewirtschaftung

Ähnliche Beiträge

Mit Heumilch-Genuss das Tierwohl unterstützen
8.2.2024 Am Heumilchbauernhof

Mit Heumilch-Genuss das Tierwohl unterstützen

Heumilch-Betriebe ermöglichen ihren Tieren jede Menge Bewegung. Das hält die Heumilch-Kühe gesund und macht sie…
Die Heumilch-Käseregionen und ihre Besonderheiten in Österreich und dem Allgäu
11.12.2023 Genussvoll leben

Die Heumilch-Käseregionen und ihre Besonderheiten in Österreich und dem Allgäu

Die Alpenregion in Österreich und das Allgäu sind untrennbar mit der kulinarischen Tradition der Heumilch-Käseherstellung…
Mit „Meal-Prep“ Heumilch-Gerichte auch unterwegs genießen
6.10.2023 Genussvoll leben

Mit „Meal-Prep“ Heumilch-Gerichte auch unterwegs genießen

Schnelle und leckere Heumilch-Gerichte fürs Büro, die Schule oder für unterwegs? Kein Problem mit Meal-Prep!…
Bier und Heumilch-Käse – eine Verbindung mit langer Tradition
31.8.2023 Genussvoll leben

Bier und Heumilch-Käse – eine Verbindung mit langer Tradition

Tina Ganser, Geschäftsführerin und Mitbegründerin der Brauerei Schnauzer und Beagle, kommt bei der Kombination von…
Mit dem KlimaTicket unterwegs in Salzburg: Wandervielfalt im Naturpark Buchberg
17.7.2023 Nachhaltig leben

Mit dem KlimaTicket unterwegs in Salzburg: Wandervielfalt im Naturpark Buchberg

Wer im Naturpark Buchberg am malerischen Mattsee unterwegs ist, hat die Qual der Wahl: Sechs…
Feinster Heumilch-Käse von der Alpe Obere im Bregenzerwald
13.7.2023 Am Heumilchbauernhof

Feinster Heumilch-Käse von der Alpe Obere im Bregenzerwald

Die Alm- bzw. Alpwirtschaft hat in den Heumilch-Regionen eine jahrhundertelange Tradition. Eine Besonderheit dabei ist…
It´s tea time: Zeit für Cold-Brew-Tee mit köstlichem Heumilch-Käse
21.6.2023 Genussvoll leben

It´s tea time: Zeit für Cold-Brew-Tee mit köstlichem Heumilch-Käse

Es muss nicht immer Wein zum Käse sein. Gemeinsam mit Marie Živković, Store Managerin bei…
Wertvolle Erde, sauberes Wasser und gesunde Luft: Alleskönner Dauergrünland
22.5.2023 Nachhaltig leben

Wertvolle Erde, sauberes Wasser und gesunde Luft: Alleskönner Dauergrünland

Durch eine Studie der Universität für Bodenkultur Wien ist wissenschaftlich belegt, dass die traditionelle Pflege…
Ausbildung zur Heumilchbäuerin: „Ich möchte vom Fragen zum Wissen kommen“
28.4.2023 Am Heumilchbauernhof

Ausbildung zur Heumilchbäuerin: „Ich möchte vom Fragen zum Wissen kommen“

Von der Großstadt in ein kleines Dorf im Allgäu führte Laura die Liebe. Dazu kam…
Frühlingsfit mit Heumilch-Kräuter-Gerichten
4.4.2023 Genussvoll leben

Frühlingsfit mit Heumilch-Kräuter-Gerichten

Der Frühling steht in voller Blüte, Wiesen und Weiden erwachen landauf und landab zu neuem…
Urgut vorlesen: Das neue Kinderbuch führt die Kleinsten durchs Heumilch-Jahr
23.3.2023 Am Heumilchbauernhof

Urgut vorlesen: Das neue Kinderbuch führt die Kleinsten durchs Heumilch-Jahr

Wie verändert sich das Leben auf den Heumilchbauernhöfen mit den wechselnden Jahreszeiten? Wie kann es…
Urgut einkaufen: So kochst du mit Heumilch-Produkten eine Woche lang nachhaltig und günstig
19.1.2023 Genussvoll leben

Urgut einkaufen: So kochst du mit Heumilch-Produkten eine Woche lang nachhaltig und günstig

Eine ausgewogene und klimafreundliche Ernährung muss nicht teuer sein! Mit ein wenig Planung, den richtigen…