Bier und Heumilch-Käse – eine Verbindung mit langer Tradition

Lesezeit

ca. 3 Minuten
Tina Ganser, Geschäftsführerin und Mitbegründerin der Brauerei Schnauzer und Beagle, kommt bei der Kombination von Bier und Heumilch-Käse immer wieder ins Schwärmen, vereinen sich die Aromen im Mund dank der prickelnden, schaumigen und oft cremigen Textur doch besonders harmonisch miteinander.

 

Käse und Bier verbindet eine lange Geschichte im Alpenraum, galten sie doch schon im Mittelalter in vielen Regionen als Grundnahrungsmittel. 1841 wurde in Wien das untergärige Lagerbier erfunden, das ganzjährig produziert werden konnte und sich weltweit verbreitete. Heute geht der Trend wieder in Richtung obergäriger Biere. Die von Bier-Sommelière Tina Ganser und ihren Partnern in Wien 2020 gegründete Mikrobrauerei Schnauzer & Beagle Brewery braut feinste Craft-Biere in kleinen 150 Liter Chargen von Hand. Erstklassige Qualität, die schmeckt und sich bestens mit den exquisiten Heumilch-Käsen kombinieren lässt.

Schnauzer u. Beagle Brauerei Wien

 

Heumilch: Was hat deine Liebe zum Bier geweckt und was sind aktuelle Trends auf dem Biermarkt?

Tina Ganser: Als mein Freund, mit dem ich das Schnauzer & Beagle führe, von Australien zu mir nach Österreich gezogen ist, hat er zu Hause mit dem Bierbrauen gestartet. Es wurden unterschiedlichste Ales daraus – und so führte eins zum anderen.

Der global immer noch bedeutendste Bierstil ist das helle, untergärige, schwachgehopfte Lagerbier, das mild und leicht trinkbar ist. Dazu zählen die bei uns beliebten Biersorten wie das Helle, Märzen und Zwickl. In den letzten 25 Jahren gab es eine Rückbesinnung auf obergärige Brautechniken. Aktuell liegen spontan vergorene Sauerbiere, bei denen viel mit Früchten experimentiert wird, Craft Biere und alkoholfreie Biere besonders im Trend.

Heumilch: Gibt es eine bestimmte Art bzw. Regeln, Bier und Heumilch-Käse zu kombinieren?

Tina Ganser: Die Interaktion der Aromen kann in unterschiedlicher Weise ein genussvolles Geschmackserlebnis schaffen. Beim Food Pairing reden wir von vier verschiedenen Kombinationen: dem Verstärken, dem Besänftigen, vom Gegensatz und von Parallel.

Verstärken: Das Bier verstärkt den Geschmack vom Käse, wie z.B. sehr intensive Käsesorten mit Starkbieren.

Besänftigen: Der Käse nimmt dem Bier „die Spitze“, z.B. Ziegenkäsesorten mit einem leicht salzigen Röstaroma halten das Bittere von manchen Bieren in Schach.

Gegensatz: Gemäß dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ passen z.B. sehr intensive und salzige Käsesorten gut zu dunklen Bieren, die normalerweise etwas süßer im Geschmack sind.

Parallel: Käsesorten, die ein zartes Aroma haben, passen wunderbar zu Bieren mit nur wenigen Bitternoten wie z.B. ein fruchtiges Blonde Ale.

Heumilch: Was macht die Kombinationen einzigartig?

Tina Ganser: Käse und Bier sind wunderbare Partner. Die Aromen ergänzen sich sehr gut und schaffen so ein genussvolles und harmonierendes Geschmackserlebnis. Die Aromen von Bier wie malzig, hopfig, fruchtig oder geröstet harmonieren ideal mit den Aromen von Käse wie cremig, würzig oder nussig.

Zudem passen sie auch sehr gut zusammen, da sie unterschiedliche Texturen und Mundgefühl-Eigenschaften haben.  Bier kann sprudelnd, vollmundig und samtig sein, Käse weich, fest oder krümelig. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Texturen von Bier und Käse kann zu neuen Geschmackserlebnissen führen.

Zudem hat die Kohlensäure des Bieres eine gaumenreinigende Wirkung zwischen den Bissen Käse und erfrischt die Geschmacksknospen wieder.

Heumilch: Welche gängigen Biersorten harmonieren besonders gut mit welchen Käsesorten?

Tina Ganser: Bockbiere harmonieren sehr gut mit lang gereiften Käsesorten, Weizenbiere passen sehr gut zu cremigen Weichkäsen und Zwicklbiere harmonieren gut mit mittelkräftigen Käsesorten.

Heumilch: Was ist deine Lieblingskombination Bier und Käse?

Tina Ganser: Ich mag sehr gerne lang gereifte Käsesorten und Starkbiere, daher ist eine meiner Lieblingskombinationen ein intensiver Bergkäse mit einem Belgian Triple – eine wahre Geschmacksexplosion!

 

Anregungen für Käseverkostungen mit unterschiedlichen Begleitern gibt die Heumilch-Fibel „Heumilch-Käse und seine Freunde“, in der aufgezeigt wird, mit welchen anderen Lebensmitteln Heumilch-Käse am besten kombiniert werden und wie gutes Food Pairing gelingen kann. Sie kann kostenlos unter www.heumilch.com/broschueren bestellt werden.

Ähnliche Beiträge

Mit Heumilch-Genuss das Tierwohl unterstützen
8.2.2024 Am Heumilchbauernhof

Mit Heumilch-Genuss das Tierwohl unterstützen

Heumilch-Betriebe ermöglichen ihren Tieren jede Menge Bewegung. Das hält die Heumilch-Kühe gesund und macht sie…
Die Heumilch-Käseregionen und ihre Besonderheiten in Österreich und dem Allgäu
11.12.2023 Genussvoll leben

Die Heumilch-Käseregionen und ihre Besonderheiten in Österreich und dem Allgäu

Die Alpenregion in Österreich und das Allgäu sind untrennbar mit der kulinarischen Tradition der Heumilch-Käseherstellung…
Mit „Meal-Prep“ Heumilch-Gerichte auch unterwegs genießen
6.10.2023 Genussvoll leben

Mit „Meal-Prep“ Heumilch-Gerichte auch unterwegs genießen

Schnelle und leckere Heumilch-Gerichte fürs Büro, die Schule oder für unterwegs? Kein Problem mit Meal-Prep!…
Gesunde Böden sind die Basis für Artenvielfalt, Klimaschutz und eine erfolgreiche Heuwirtschaft
28.9.2023 Nachhaltig leben

Gesunde Böden sind die Basis für Artenvielfalt, Klimaschutz und eine erfolgreiche Heuwirtschaft

Dr. Andreas Bohner, Boden- und Vegetationsökologe an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, spricht über die Beschaffenheit von…
Mit dem KlimaTicket unterwegs in Salzburg: Wandervielfalt im Naturpark Buchberg
17.7.2023 Nachhaltig leben

Mit dem KlimaTicket unterwegs in Salzburg: Wandervielfalt im Naturpark Buchberg

Wer im Naturpark Buchberg am malerischen Mattsee unterwegs ist, hat die Qual der Wahl: Sechs…
Feinster Heumilch-Käse von der Alpe Obere im Bregenzerwald
13.7.2023 Am Heumilchbauernhof

Feinster Heumilch-Käse von der Alpe Obere im Bregenzerwald

Die Alm- bzw. Alpwirtschaft hat in den Heumilch-Regionen eine jahrhundertelange Tradition. Eine Besonderheit dabei ist…
It´s tea time: Zeit für Cold-Brew-Tee mit köstlichem Heumilch-Käse
21.6.2023 Genussvoll leben

It´s tea time: Zeit für Cold-Brew-Tee mit köstlichem Heumilch-Käse

Es muss nicht immer Wein zum Käse sein. Gemeinsam mit Marie Živković, Store Managerin bei…
Wertvolle Erde, sauberes Wasser und gesunde Luft: Alleskönner Dauergrünland
22.5.2023 Nachhaltig leben

Wertvolle Erde, sauberes Wasser und gesunde Luft: Alleskönner Dauergrünland

Durch eine Studie der Universität für Bodenkultur Wien ist wissenschaftlich belegt, dass die traditionelle Pflege…
Ausbildung zur Heumilchbäuerin: „Ich möchte vom Fragen zum Wissen kommen“
28.4.2023 Am Heumilchbauernhof

Ausbildung zur Heumilchbäuerin: „Ich möchte vom Fragen zum Wissen kommen“

Von der Großstadt in ein kleines Dorf im Allgäu führte Laura die Liebe. Dazu kam…
Frühlingsfit mit Heumilch-Kräuter-Gerichten
4.4.2023 Genussvoll leben

Frühlingsfit mit Heumilch-Kräuter-Gerichten

Der Frühling steht in voller Blüte, Wiesen und Weiden erwachen landauf und landab zu neuem…
Urgut vorlesen: Das neue Kinderbuch führt die Kleinsten durchs Heumilch-Jahr
23.3.2023 Am Heumilchbauernhof

Urgut vorlesen: Das neue Kinderbuch führt die Kleinsten durchs Heumilch-Jahr

Wie verändert sich das Leben auf den Heumilchbauernhöfen mit den wechselnden Jahreszeiten? Wie kann es…
Urgut einkaufen: So kochst du mit Heumilch-Produkten eine Woche lang nachhaltig und günstig
19.1.2023 Genussvoll leben

Urgut einkaufen: So kochst du mit Heumilch-Produkten eine Woche lang nachhaltig und günstig

Eine ausgewogene und klimafreundliche Ernährung muss nicht teuer sein! Mit ein wenig Planung, den richtigen…