Lesezeit

ca. 3 Minuten
Bei manchen kommt sie jeden Tag zur Jause auf den Tisch, andere bereiten sie eher für besondere Feste und Feiern vor: die Käseplatte ist ideal für viele Anlässe, da für jeden Geschmack etwas dabei ist! Was du bei der Herstellung des käsigen Allrounders beachten musst, erfährst du hier:

Es ist viel passiert, seit der berühmte Käseigel seinen Siegeszug durch heimische Partykeller angetreten und Käse als klassischen Appetizer etabliert hat: Die Lust auf traditionellen und nachhaltigen Heumilch-Käse steigt nach wie vor, und unsere Hersteller können eine vielfältige Auswahl an bekannten und kreativen Sorten anbieten. Wie richtet man diese Vielfalt aber zeitgemäß und durchdacht auf einer Platte an?

Käseplatte für viele

 

Wir haben die wichtigsten Tipps für dich gesammelt:

  • Die richtige Menge: Das gemütliche Zusammensein hat gerade erst begonnen, und schon ist die Käseplatte leer? Mit der richtigen Planung kannst du vorsorgen: Wird die Käseplatte als Hauptspeise gereicht, rechnet man mit einer Menge von 200 – 250 g Heumilch-Käse pro Person. Ist die Platte Teil eines Buffets oder wird sie nach dem Dessert angeboten, kann die Menge pro Person auf 100 – 150 g verringert werden.

 

  • Auswahl: Wann ist eine Käseplatte eine Käseplatte? Die Grundregel: Mindestens vier Sorten Heumilch-Käse sollten schon bei 2 Personen auf den Teller oder das Brett kommen, um vollen Genuss zu garantieren. Bei Platten für mehr als 4 Personen sollten mindestens 5 – 6 Käsesorten vorbereitet werden, für eine große Runde von 10 – 20 Personen dürfen es 8 verschiedene Heumilch-Köstlichkeiten oder mehr sein.

Käseplatte_pikant

 

  • Das richtige Timing: Beim Schneiden der verschiedenen Käse beginnt man mit Hart- und Schnittkäsesorten. Erst dann folgt gereifter Weichkäse, da er schneller zum Schmelzen beginnt. Bis die Käse auf der Platte schön hergerichtet am Tisch stehen, soll rund eine Stunde vergehen. Dann hat er die richtige Genusstemperatur. Wenn Frischkäse auf die Platte kommt, am besten in einem Schälchen zum Schluss kühl servieren, da er schnell Flüssigkeit verliert.

Gelees_Begleiter_Käse

  • Die idealen Begleiter: Für deine Käseplatte brauchst du unbedingt Essiggurken, Perlzwiebel und eingelegte Maiskölbchen? Weit gefehlt. Aus Sicht des Foodpairings ist sauer eingelegtes Gemüse als Begleiter für Käseplatten ungeeignet. Genauso wie Zitrusfrüchte harmonieren Mixed Pickles aufgrund ihres Säuregehalts nicht mit den feinen Milchprodukten. Richtig ist aber, dass Früchte wie Weintrauben, Äpfel und Birnen mit Schnitt- und Hartkäse und Erdbeeren sehr gut mit Weichkäse harmonieren. In Kombination mit Walnüssen oder Kürbiskernen, fruchtigen Gelees wie zum Beispiel Birnengelee und knusprigem Brot wird die Käseplatte nicht nur optisch zum Highlight deiner Tafel.
  • Reste aufbewahren: Trotz perfekter Planung ist am Ende deiner Feier noch geschnittener Käse übrig? Um das zu vermeiden, kannst du deine Platte so gestalten, dass manche Heumilch-Käse im Ganzen angerichtet und nur einige Stücke vorgeschnitten werden. Bei Weichkäse etwa hat das den positiven Effekt, dass er nicht so schnell warm wird. Übrig gebliebene Stückchen einfach reiben und zum Überbacken von Ofengerichten verwenden oder einfrieren. Sollte zu viel Weichkäse aufgeschnitten worden sein, dann empfehlen wir unser Rezept für Heumilch-Kartoffelkäse.

Für Anregungen rund um Heumilch-Käseplatten zu bestimmten Themen und Anlässen, der richtigen Schneidetechnik und die idealen Begleiter empfehlen wir dir unser Rezeptheft „Käseplatten – Heumilch-Käse perfekt angerichtet“, welches du kostenlos auf unserer Website bestellen kannst. Viel Vergnügen!

Ähnliche Beiträge

Heumilch-Wissen: Wie die Heumilchwirtschaft kleinbäuerliche Strukturen stärkt
18.1.2022 Am Heumilchbauernhof

Heumilch-Wissen: Wie die Heumilchwirtschaft kleinbäuerliche Strukturen stärkt

Zusammen und mit viel Leidenschaft – so bewirtschaften die meisten Heumilchbäuerinnen und Bauern ihre Höfe.…
In aller Freundschaft: Die Regeln der Harmonielehre
13.12.2021 Genussvoll leben

In aller Freundschaft: Die Regeln der Harmonielehre

Food Pairing und gute Freundschaften haben eines gemeinsam: bei einem stimmigen Pairing ergänzen sich beide…
Heumilch-Wissen: Die Tradition der Dreistufen-Landwirtschaft erklärt
9.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch-Wissen: Die Tradition der Dreistufen-Landwirtschaft erklärt

Die Dreistufen-Landwirtschaft der Heumilchbauern im Bregenzerwald ist gelebtes UNESCO-Weltkulturerbe: Angepasst an den Jahreslauf und die…
Es geht hoch hinaus: Die traditionelle Dreistufen-Landwirtschaft im Bregenzer Wald
6.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Es geht hoch hinaus: Die traditionelle Dreistufen-Landwirtschaft im Bregenzer Wald

Manches Wissen ist so wertvoll, dass es über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben wird.…
Urgute und kraftvolle Böden: Wie die Heuwirtschaft vor Umweltkatastrophen schützt
3.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Urgute und kraftvolle Böden: Wie die Heuwirtschaft vor Umweltkatastrophen schützt

Vielerorts liegen sie bereits gut verborgen unter dem ersten Schnee: Die Wiesen und Weiden unserer…
Kochen ohne Reste ist das Beste für die Umwelt: die Heumilch Zero Waste Küche
25.11.2021 Genussvoll leben

Kochen ohne Reste ist das Beste für die Umwelt: die Heumilch Zero Waste Küche

Jährlich wandern Millionen Tonnen an Lebensmitteln in den Müll. Alleine in Europa werden 57% der…
Im Einklang mit der Natur: Nachhaltige Grünlandpflege in der Steiermark
24.11.2021 Am Heumilchbauernhof

Im Einklang mit der Natur: Nachhaltige Grünlandpflege in der Steiermark

Saftiges Grün, auf dem bunte Blumen blühen: Wer im Sommer in den Heumilchregionen spaziert oder…
Heuernte im Salzburger Land: So entsteht der perfekte Futter-Mix für jede Heumilchkuh
9.11.2021 Am Heumilchbauernhof

Heuernte im Salzburger Land: So entsteht der perfekte Futter-Mix für jede Heumilchkuh

Der Winter kann kommen: Bei Heumilchbäuerin Magdalena Kriechhammer im Salzburger Land ist der Heuboden gefüllt…
Sicher Wandern mit Kuh & Co: So gehst du mit Weidetieren richtig um
19.10.2021 Nachhaltig leben

Sicher Wandern mit Kuh & Co: So gehst du mit Weidetieren richtig um

Was gibt es Schöneres als eine ausgedehnte Wanderung durch leuchtend-bunte Herbstwälder, bei der man frische…
Heuernte: Wie Heumilchbauern Schnitt für Schnitt für bestes Futter sorgen
5.10.2021 Nachhaltig leben

Heuernte: Wie Heumilchbauern Schnitt für Schnitt für bestes Futter sorgen

Wie es raschelt und knistert, und erst dieser Duft! Heu weckt oft Kindheitserinnerungen und Urlaubsgefühle,…
Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume
13.9.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume

Die Ringelblume ist eine der ältesten Gartenpflanzen und begeistert mit ihrer kräftigen Farbe, die bis…
Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier
3.9.2021 Genussvoll leben

Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier

Zwei Klassiker der alpinen Kulinarik finden zusammen: Wer Heumilch-Käse mit Bier kombiniert, wird überrascht sein,…