Zeit gesamt

150 Minuten

Vorbereitung

1 Stunde und 20 Minuten

Kochzeit

30 Minuten
Einkaufsliste

Ein Rezept für 1 Kastenform.

1
Quitten waschen, vom Pelz befreien, schälen, vierteln und das Kerngehäuse vorsichtig herausschneiden.
2
Quittenviertel in Spalten schneiden, in einen Topf geben und nur so viel Wasser hinzufügen, dass die Quitten gerade bedeckt sind.
3
Quitten 15-20 Minuten weichkochen, pürieren und den Zucker hinzufügen.  Quittenpüree erneut erhitzen und unter ständigem Rühren eindicken lassen (Achtung, das Püree kann spritzen und zu Verbrennungen führen). Der Quittenkäse beginnt fertig zu werden, wenn beim Umrühren immer wieder der Topfboden sichtbar wird.
4
Eine Kastenform oder ein Backblech mit Backpapier auskleiden, Quittenpüree aufstreichen und an einem trockenen Ort vollständig auskühlen und trocknen lassen. Dann in Würfel oder Rauten schneiden. Der Quittenkäse hält sich im Kühlschrank ca. 1 Jahr.
TIPP: Nach dem Schneiden in Zucker gewälzt, werden aus dem Quittenkäse süße Bonbons.

Deine Einkaufsliste

2 Kilo Quitten
2 Kilo Zucker
Download