Zeit gesamt

120 Minuten

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

50 Minuten
Einkaufsliste

Ein Rezept für 8 Personen.

1
Kalte Heumilch-Butter in das Mehl schneiden, mit Ei und Salz zu einem Teig kneten. Bei Bedarf Wasser zugeben.
2
Teig in Folie wickeln, mindestens 1 Stunde rasten lassen, ausrollen und in eine bemehlte Kuchenform legen.
3
Für die Füllung Kürbis und Heumilchkäse reiben, Zwiebel hacken und Lauch in feine Streifen schneiden.
4
Zwiebel und Lauch in Öl anschwitzen, geriebenen Kürbis zugeben und kurz andünsten.
5
Mit Heumilch-Sauerrahm, der Hälfte des Heumilchkäses und Eiern vermengen und gut abschmecken.
6
Masse auf Teig verteilen, mit restlichem Käse bestreuen und bei 180° C für rund 40 Minuten im Rohr backen.
7
Auf Tellern anrichten und mit Heumilch-Sauerrahm garnieren.
TIPP: Feurigen Geschmack bringt die Verwendung von Chilikäse. Dieser harmoniert sehr gut mit Kürbis.

Deine Einkaufsliste

Mürbteig:
100 Gramm Heumilch-Butter
200 Gramm Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
Füllung:
400 Gramm Kürbis, z.B. Hokkaido
150 Gramm Heumilch-Schnittkäse
1 Stück Zwiebel
100 Gramm Lauch
200 Gramm Heumilch-Sauerrahm
4 Stück Eier
Muskat, Petersilie, Kümmel
Salz, Pfeffer
Öl
etwas Heumilch-Sauerrahm zum Garnieren
Download