Zeit gesamt

30 Minuten

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

15 Minuten
Einkaufsliste

Ein Rezept für 4 Personen.

1
Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in Heumilch-Butter anschwitzen.
2
Gekochte Käferbohnen beigeben, mit süßem Senf, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Ein Drittel der marinierten Bohnen als Dekoration auf die Seite geben, den Rest pürieren und in Gläser oder kleine Schüsseln füllen.
4
Für die zweite Schicht Heumilch-Topfen mit Heumilch-Sauerrahm verrühren, mit Zitronensaft, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
5
Heumilch-Schlagobers steif schlagen und unter die Topfenmasse heben.
6
Topfenmousse auf das Käferbohnenpüree in die Gläser oder Schüsseln füllen, mit den restlichen Käferbohnen garnieren und mit ein wenig Kürbiskernöl anrichten.
TIPP: Werden frische Käferbohnen verwendet, dann die Bohnen über Nacht in reichlich lauwarmem Wasser einweichen und am nächsten Tag etwa eine Stunde weich kochen lassen.

Deine Einkaufsliste

Käferbohnenpüree:
1 Stück kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
50 Gramm Heumilch-Butter
200 Gramm Käferbohnen, gekocht
süßer Senf, Balsamicoessig
150 Gramm Heumilch-Topfen
150 Gramm Heumilch-Sauerrahm
Topfenmousse:
Zitronensaft
1 Prise Zucker
300 Milliliter Heumilch-Schlagobers
Salz, Pfeffer
Kürbiskernöl
Download