Zeit gesamt

60 Minuten

Vorbereitung

40 Minuten

Kochzeit

20 Minuten
Einkaufsliste

Ein Rezept für 4 Personen.

1
Gefüllte Paprika:
2
Couscous in einer Pfanne trocken anrösten, Ingwer, Zitronengras und Zucker zugeben.
3
Mit Gemüsebrühe aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
4
Heumilch-Schnittkäse würfeln und gehackte Petersilie untermischen.
5
Deckel der Minipaprika abschneiden, Kerngehäuse entfernen, gut auswaschen und mit Couscous-Käse-Masse befüllen. Deckel wieder aufsetzen, mit Zahnstochern fixieren und mit Olivenöl beträufeln.
6
Grill oder Raclette vorheizen und Minipaprikas rundum grillen.
7
Gurkensalat:
8
Gurke in feine Streifen schneiden, mit etwas Salz vermischen, 10 Minuten ziehen lassen und das austretende Wasser abgießen.
9
Chili, Koriander, Zitronensaft, Olivenöl, Zucker und Salz verrühren und über den Gurkensalat geben.
TIPP: Wer es gerne feurig-scharf mag, kann für die Füllung der Paprika Chilikäse verwenden.

Deine Einkaufsliste

Paprika gefüllt:
100 Gramm Couscous
1 kleines Stück Ingwer, in Scheiben geschnitten
1 Stange Zitronengras, halbiert und zerdrückt
1 Teelöffel brauner Zucker
200 Milliliter Gemüsebrühe
1 Teelöffel Curry
250 Gramm Heumilch-Schnittkäse mit Rotkultur
1 Bund Petersilie, gehackt
20 Stück Minipaprikas
2 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Gurkensalat:
1 Stück Salatgurke
1 Stück kleine Chili, grob gehackt
frischer Koriander, grob gehackt
Saft einer Zitrone
2 Esslöffel Olivenöl
0.5 Teelöffel Kristallzucker
Salz
Download