Eine Platte für 6 Personen.

1
Lang gereiften Heumilch-Bergkäse mit dem Hartkäsebrecher in mundgerechte Stücke brechen und auf einer Platte oder einem Brett platzieren.
2
Den jungen Heumilch-Bergkäse in Stifte teilen. Jedes Käsestück erhält somit oben und unten einen Rindenanteil.
3
Heumilch-Tilsiter und Heumilch-Schnittkäse im Blumenmantel laut Schneidetechnik in Dreiecksstücke schneiden und anrichten.
4
Heumilch-Rahmkäse in feine Scheiben schneiden und zusammengeklappt auflegen.
5
Vom Heumilch-Weichkäse mit Rotkultur und Heumilch-Brie wenige Stücke vorschneiden und Messer zum Nachschneiden bereithalten.
6
Frischkäse separat in einer Schüssel anrühren, kalt stellen und gekühlt servieren.
7
Beigaben: Zu dieser Platte können Laugengebäck, Beeren sowie Nüsse serviert werden. Auch Lavendelgelee bietet sich als Begleiter an.
TIPP: Zu dieser Platte können Laugengebäck, Beeren sowie Nüsse serviert werden. Auch Lavendelgelee bietet sich als Begleiter an. Frischkäse am besten immer in einem separaten Gefäß anrichten, da der Käse bei längerer Wartezeit Flüssigkeit verliert.

Deine Einkaufsliste

150 Gramm Heumilch-Bergkäse lang gereift
150 Gramm Heumilch-Bergkäse
150 Gramm Heumilch-Tilsiter
150 Gramm Heumilch-Schnittkäse im Blumenmantel
150 Gramm Heumilch-Rahmkäse
150 Gramm Heumilch-Weichkäse mit Rotkultur
150 Gramm Heumilch-Brie
150 Gramm Heumilch-Frischkäse mit Kräutern
Download