Zeit gesamt

20 Minuten

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

10 Minuten
Einkaufsliste

Ein Rezept für 2 Personen.

1
Für die Bergkäseküchlein den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Hafermark und Backpulver) vermengen.
2
Ei, Heumilch und Öl miteinander verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Heumilch-Bergkäse grob raspeln. Trockene Zutaten und 2/3 des geriebenen Heumilchkäses zu den flüssigen Zutaten geben und glattrühren.
3
Masse auf zwei hitzebeständige Formen (ca. 125 ml Füllmenge) aufteilen. Küchlein mit dem restlichen Käse toppen und 15 Minuten backen.
4
Für die Balsamico-Tomaten die Frühlingszwiebel fein würfeln und in etwas Öl goldbraun anbraten. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.
5
Tomaten waschen, vierteln und mit Balsamico-Glace in die noch warme Pfanne zu den Zwiebeln geben. Miteinander vermengen und mit etwas Salz abschmecken.
6
Tomaten und gewaschenen Rucola auf Tellern anrichten. Küchlein darauf platzieren und warm genießen.
7
Vielen Dank an Tina Harant für diese köstliche Rezeptidee mit Bergkäse. Auf ihrem Blog Quintessenz gibt's allerlei weitere leckere Kreationen.

Deine Einkaufsliste

Küchlein:
30 Gramm Mehl
10 Gramm Hafermark
0.25 Gramm Backpulver
1 Stück Ei
2 Esslöffel Heumilch
1 Esslöffel Öl
1 Msp. Muskatnuss gemahlen
Salz, Pfeffer
50 Gramm Heumilch-Bergkäse
Balsamico-Tomaten:
1 Stück Frühlingszwiebel
etwas Öl
6 Stück Datteltomaten
1 Teelöffel Balsamico-Glace
Salz
1 Handvoll Rucola
Download