Neues Heumilch-Kinderbuch

Neues Heumilch-Kinderbuch

„Erforsche die Vielfalt der Heumilchwiesen!“ führt kleine Leser an das Thema Biodiversität heran.

Das neueste Kinderbuch der ARGE Heumilch bietet wieder spannende Einblicke in das Leben am Heumilchbauernhof. Dieses Mal befasst es sich mit dem Thema Artenvielfalt und erklärt unter dem Titel „Erforsche die Vielfalt der Heumilchwiesen“ das komplexe Thema Biodiversität auf sehr kindgerechte Art und Weise. Zusätzlich zur Erzählung bietet das Büchlein eine ausklappbare Vorlage zum Ausmalen und eine Anleitung zum Herstellen von Samenkugeln.

Durch die Handlung des Büchleins führt wieder Bauerntochter Laura. Diesmal verbringt sie einen Tag rund um den Heumilchbauernhof mit zwei Studentinnen – Katharina und Marie. Denn die beiden möchten die große Vielfalt der Pflanzen und Tiere auf den Heumilchwiesen erforschen. Laura erklärt ihnen unter anderem, dass Heumilchkühe nur mit Gräsern und Kräutern im Sommer und Heu im Winter gefüttert werden. Dass Heumilchbauern viele Wiesen erst dann mähen, wenn eine Vielzahl an Gräsern und Kräutern in voller Blüte stehen, da sie sich so am besten fortpflanzen können. Und dass nie alle Wiesen gleichzeitig abgemäht werden, um so Nahrung und Lebensraum für Insekten wie Bienen und Schmetterlinge und Niederwild wie Wiesenmäuse und Kaninchen zu erhalten.

„Kleine Leser und ihre Eltern erhalten in unserem jüngsten Kinderbuch Einblick in die traditionelle Wirtschaftsweise der Heumilchbauern“, erklärt Christiane Mösl, Geschäftsführerin der ARGE Heumilch. „Dabei erfahren sie spielerisch, dass Heuwirtschaft entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt.“

Jetzt gleich kostenlos bestellen!

< zurück