Hinter den Kulissen von „Austrias Next Urgute Heumilchkuh“.

Lesezeit

ca. 2 Minuten

Warum Birke für mich die „Next Urgute Heumilchkuh“ ist!

Als Anfang April die Info in mein Postfach flatterte, dass die ARGE Heumilch für den Kuhkalender 2020 auf der Suche nach „Austria`s Next Urgute Heumilchkuh“ ist, war mir gleich klar, dass wir da mitmachen müssen. Und auch, welches von meinen Mädels für den Wettbewerb am besten geeignet ist.

Schön mit Temperament

Auch wenn ich alle sieben Grauviehdamen im Stall sehr hübsch finde, ist die fünfeinhalbjährige Birke sicher die Schönste von ihnen. Das Foto, das wir eingeschickt haben, zeigt Birke mit ihrer bunten Kuhglocke, die sie besonders gerne trägt. Ihr glänzendes Fell und die geschwungenen Hörner machen sie zu etwas ganz Besonderem. Einfach eine großartige Heumilchkuh!

Birke_beim_Shooting

(Birke beim Fotoshooting)

Was ich bei der Auswahl allerdings nicht bedacht hatte, war, was wohl passiert, wenn Birke wirklich in die engere Auswahl für den Kalender kommt. Sie ist nämlich nicht nur sehr hübsch, sondern weiß das auch ganz genau. Birke ist im Vergleich zu anderen Kühen wie Krone und Stern sehr temperamentvoll und rasant.

Wie ein Model

Als feststand, dass die Jury Birke für den Kalender ausgewählt hatte, kam ich schon ein bisschen ins Schwitzen. Wie würde sie sich bei dem Fotoshooting wohl verhalten?

Vor ein paar Tagen war es dann soweit: Fotograf Robert besuchte uns am Hof. Das Wetter, das Licht, alles war perfekt. Doch Birke hat noch nie bei einem professionellen Fotoshooting mitgemacht. Oje, dachte ich mir, was wird nun wohl passieren?

Aber als ob sie gewusst hätte, dass sie sich von ihrer schönsten Seite zeigen soll, war Birke ganz brav und hielt schön still. Fast wie ein richtiges Model posierte sie vor der Kamera. Ich bin sehr stolz auf sie und hoffe nun umso mehr, dass sie beim Publikums-Voting für den Titel des Kuh-Kalenders gewählt wird!

Also macht doch mit beim Voting!

 

Ähnliche Beiträge

Neue Alm, altes Glück: Zwei starke Frauen und die Freiheit am Berg
4.11.2022 Am Heumilchbauernhof

Neue Alm, altes Glück: Zwei starke Frauen und die Freiheit am Berg

Unsere Heumilch-Botschafterinnen Kathi und Lena sind wieder zurück im Tal und blicken auf einen ereignisreichen…
Mit dem Klimaticket unterwegs im Salzburger Seenland: Wanderung zum Teufelsgraben & Wasserfall
14.10.2022 Nachhaltig leben

Mit dem Klimaticket unterwegs im Salzburger Seenland: Wanderung zum Teufelsgraben & Wasserfall

In der Heumilch-Region Salzburger Seenland gibt es unzählige schöne Wanderrouten, auf denen man die idyllische…
Wo es flattert, krabbelt und summt: Artenvielfalt im Dauergrünland
29.9.2022 Nachhaltig leben

Wo es flattert, krabbelt und summt: Artenvielfalt im Dauergrünland

Wenn du an eine satte grüne Wiese mit Blumen und Kräutern denkst, hast du sehr…
Heumilch und Käse: Lebensmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen
24.8.2022 Genussvoll leben

Heumilch und Käse: Lebensmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen

Neben dem Aspekt "Genuss" haben Nahrungsmittel noch eine weitere, sehr wichtige Aufgabe: Sie versorgen unseren…
Mit dem KlimaTicket unterwegs in Vorarlberg: Von Schoppernau zur Alpe Neuhornbach
24.8.2022 Nachhaltig leben

Mit dem KlimaTicket unterwegs in Vorarlberg: Von Schoppernau zur Alpe Neuhornbach

Die traditionelle Heuwirtschaft ist von Natur aus nachhaltig, schont wertvolle Ressourcen und erhält vielfältige Lebensräume…
Urgute Planung: So geht Urlaub als Heumilchbäuerin
20.7.2022 Am Heumilchbauernhof

Urgute Planung: So geht Urlaub als Heumilchbäuerin

Sandburg statt Heu heißt es für Heumilchbäuerin Sabine und ihre Familie diesen Sommer – und…
Kulturprogramm für Heumilch-Käse – Funktionen und Aufgaben von Käsereikulturen und Lab
27.6.2022 Genussvoll leben

Kulturprogramm für Heumilch-Käse – Funktionen und Aufgaben von Käsereikulturen und Lab

Jeder Heumilch-Käse braucht Kulturen. Sie bringen – meist gemeinsam mit Lab – den Dicklegungsprozess in…
Regionale Heumilch-Produkte: „Weniger vom Guten ist oft mehr!“
23.6.2022 Am Heumilchbauernhof

Regionale Heumilch-Produkte: „Weniger vom Guten ist oft mehr!“

Alpdrang, das ist die Sehnsucht, die Kathi und ihre Kinder schon spüren, wenn der Schnee…
Ein urgutes Naturerlebnis: Wie die Heuwirtschaft zum nachhaltigen Tourismus beiträgt
3.6.2022 Nachhaltig leben, Am Heumilchbauernhof

Ein urgutes Naturerlebnis: Wie die Heuwirtschaft zum nachhaltigen Tourismus beiträgt

Wer die Koffer packt und mit Bahn oder Bus in eine der Heumilchregionen entlang des…
Von alten Haudegen und jungen Hupfern: Heumilch-Käsereifung
24.5.2022 Genussvoll leben

Von alten Haudegen und jungen Hupfern: Heumilch-Käsereifung

Während der Reifezeit entfalten Heumilch-Käse ihr artentypisches Aroma. Auswirkungen auf die sortentypischen Geruchs- und Geschmacksstoffe,…
Schule am Heumilch-Bauernhof: Wissen vermitteln mit allen Sinnen
13.5.2022 Am Heumilchbauernhof

Schule am Heumilch-Bauernhof: Wissen vermitteln mit allen Sinnen

Wenn Kühe im Sommer frische Gräser und Kräuter und im Winter Heu fressen, warum ist…
Die Entwicklung des guten Geschmacks: So entstehen Aromen im Heumilch-Käse
22.4.2022 Genussvoll leben

Die Entwicklung des guten Geschmacks: So entstehen Aromen im Heumilch-Käse

Geschmäcker sind so vielfältig wie wir Menschen. Wovon sich der eine abwendet, bedeutet für den…