Lesezeit

ca. 2 Minuten
Die Kinder unserer Heumilchbäuerin Katharina aus Salzburg lieben es, nach einem Tag im Stall in die warme Wanne zu springen. Mit selbstgemachten Badebomben mit Heublumen wird der Badespaß umso größer und holt die Artenvielfalt der Heumilchwiesen ins Haus.

„Jetzt im Winter sind unsere Mädchen fast jeden Abend im Stall und helfen tatkräftig mit bei der Arbeit. Danach heißt es Baden oder Duschen – damit sie für die Schule wieder ihren Stallduft verlieren.“, erzählt unsere Heumilchbotschafterin Katharina. Die Freude am Baden ist rasch erklärt. Das tollste daran ist der selbstgemachte Badezusatz mit einem kleinen Gruß des letzten Sommers: getrocknete Blüten von der Heublumenwiese. Für einen nachhaltigen Badespaß sind einige Grundvoraussetzungen zu erfüllen: Er muss  hautfreundlich, wohlduftend und bunt mit Sprudel sein.
Den Heublumen-Badezusatz kann man ganz einfach selber machen. Wenn die Kinder dabei mithelfen, dann ist es gleich noch ein viel schöneres Badeerlebnis für sie. Wir haben Zitronenmelissen- und Lavendelduft sowie getrockneten Thymian verwendet.

Badezusatz_Kräuter

 

Dauer: 10 Minuten – exklusive Trocknungszeit

Zutaten für ca. 10 Badebomben

  • 45 g Kakaobutter
  • 100 g Natron
  • 10 g Stärke
  • 10 g gemahlene Haferflocken
  • 60 g Zitronensäure
  • ca. 100 g getrocknete Heublumen z.B.: Feld-Thymian, Löwenzahn, …
  • 10 Tropfen ätherisches Öl z.B.: Zitronenmelisse, Lavendel, Rose, …
  • eine Silikonform

Zubereitung:

  • Die Kakaobutter über Wasserbad schmelzen lassen
  • Zitronensäure, Natron, Haferflocken und Stärke miteinander in einer Schüssel vermischen
  • Geschmolzene Kakaobutter dazu leeren und gut durchmischen.
  • Heublumen fein mahlen und unterheben
  • In die fertige Masse das ätherische Öl dazu geben und rasch in Silikonformen drücken
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und eine Stunde kühl stellen, entweder an der frischen Luft oder in den Kühlschrank. Danach an einem kühlen, dunklen Ort etwa 24 Stunden durchziehen lassen.

Bastelanleitung_Badebomben

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ähnliche Beiträge

In aller Freundschaft: Die Regeln der Harmonielehre
13.12.2021 Genussvoll leben

In aller Freundschaft: Die Regeln der Harmonielehre

Food Pairing und gute Freundschaften haben eines gemeinsam: bei einem stimmigen Pairing ergänzen sich beide…
Heumilch-Wissen: Die Tradition der Dreistufen-Landwirtschaft erklärt
9.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch-Wissen: Die Tradition der Dreistufen-Landwirtschaft erklärt

Die Dreistufen-Landwirtschaft der Heumilchbauern im Bregenzerwald ist gelebtes UNESCO-Weltkulturerbe: Angepasst an den Jahreslauf und die…
Es geht hoch hinaus: Die traditionelle Dreistufen-Landwirtschaft im Bregenzer Wald
6.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Es geht hoch hinaus: Die traditionelle Dreistufen-Landwirtschaft im Bregenzer Wald

Manches Wissen ist so wertvoll, dass es über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben wird.…
Urgute und kraftvolle Böden: Wie die Heuwirtschaft vor Umweltkatastrophen schützt
3.12.2021 Am Heumilchbauernhof

Urgute und kraftvolle Böden: Wie die Heuwirtschaft vor Umweltkatastrophen schützt

Vielerorts liegen sie bereits gut verborgen unter dem ersten Schnee: Die Wiesen und Weiden unserer…
Kochen ohne Reste ist das Beste für die Umwelt: die Heumilch Zero Waste Küche
25.11.2021 Genussvoll leben

Kochen ohne Reste ist das Beste für die Umwelt: die Heumilch Zero Waste Küche

Jährlich wandern Millionen Tonnen an Lebensmitteln in den Müll. Alleine in Europa werden 57% der…
Im Einklang mit der Natur: Nachhaltige Grünlandpflege in der Steiermark
24.11.2021 Am Heumilchbauernhof

Im Einklang mit der Natur: Nachhaltige Grünlandpflege in der Steiermark

Saftiges Grün, auf dem bunte Blumen blühen: Wer im Sommer in den Heumilchregionen spaziert oder…
Heuernte im Salzburger Land: So entsteht der perfekte Futter-Mix für jede Heumilchkuh
9.11.2021 Am Heumilchbauernhof

Heuernte im Salzburger Land: So entsteht der perfekte Futter-Mix für jede Heumilchkuh

Der Winter kann kommen: Bei Heumilchbäuerin Magdalena Kriechhammer im Salzburger Land ist der Heuboden gefüllt…
Sicher Wandern mit Kuh & Co: So gehst du mit Weidetieren richtig um
19.10.2021 Nachhaltig leben

Sicher Wandern mit Kuh & Co: So gehst du mit Weidetieren richtig um

Was gibt es Schöneres als eine ausgedehnte Wanderung durch leuchtend-bunte Herbstwälder, bei der man frische…
Heuernte: Wie Heumilchbauern Schnitt für Schnitt für bestes Futter sorgen
5.10.2021 Nachhaltig leben

Heuernte: Wie Heumilchbauern Schnitt für Schnitt für bestes Futter sorgen

Wie es raschelt und knistert, und erst dieser Duft! Heu weckt oft Kindheitserinnerungen und Urlaubsgefühle,…
Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume
13.9.2021 Am Heumilchbauernhof

Heumilch Kräuterkunde #4: Ringelblume

Die Ringelblume ist eine der ältesten Gartenpflanzen und begeistert mit ihrer kräftigen Farbe, die bis…
Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier
3.9.2021 Genussvoll leben

Eine prickelnde Kombination: Heumilch-Käse und Bier

Zwei Klassiker der alpinen Kulinarik finden zusammen: Wer Heumilch-Käse mit Bier kombiniert, wird überrascht sein,…
Heuernte im Einklang mit der Natur: „Bei uns blüht immer etwas!“
30.8.2021 Am Heumilchbauernhof

Heuernte im Einklang mit der Natur: „Bei uns blüht immer etwas!“

Es ist Sommer geworden am Aukönighof in der Obersteiermark. Für Heumilchbäuerin Martina die Zeit im…