Heuwirtschaft fördert die Artenvielfalt

4 einfache Tipps, wie DU der Natur im Alltag helfen kannst

Unsere Heumilchbauern tun es jeden Tag: Sie schützen durch ihre Arbeit im Einklang mit der Natur die Artenvielfalt auf Wiesen, Weiden und Almen. Doch nicht nur sie, sondern jede/r von uns kann die Tiere und Pflanzen schützen, die uns umgeben. Wir zeigen dir, wie du auch im Alltag der Natur helfen kannst!

Mit der traditionellen Heuwirtschaft leisten unsere Bauern einen wichtigen Beitrag, die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen zu erhalten. Das Grasen der Heumilchkühe gibt den Pflanzen Wachstumsimpulse, wodurch eine permanente Nachsaat und Düngung nicht notwendig sind. Die intakte Humus-Schicht des Bodens ist ein wertvoler Speicher für Co2.

Die Heumilchbauern lassen ihre Wiesen lange reifen, damit die Gräser und Blüten in voller Blüte stehen, wenn sie zu schmackhaftem Heu verarbeitet werden. Zuvor bieten die Pflanzen wertvollen Lebensraum für Insekten wie Bienen und Käfer, aber auch Niederwild wie Hasen oder Füchse.

Heumilchwiese

Wer Heumilch und Heumilchprodukte genießt, leistet also schon einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt. Jede/r Einzelne von uns kann aber natürlich noch viel mehr tun – und das jeden Tag. Ohne hohe Kosten, einen hohen Zeitaufwand oder viel Platz:

So hilfst DU der Natur:

  • Artenvielfalt Tip

  • Artenvielfalt Tip

  • Artenvielfalt Tip

  • Artenvielfalt Tip

< zurück

Das könnte dir auch gefallen

14
Mehr Platz für Artenvielfalt: Was hinter den Heumilch-Blumenholztafeln steckt
Nachhaltig leben

Mehr Platz für Artenvielfalt: Was hinter den Heumilch-Blumenholztafeln steckt

Hast du schon eine unserer Heumilch-Tafeln entdeckt? In den vielen Heumilchregionen in Deutschland und Österreich „blühen“ die Holzblumen auf üppigen Wiesen, am Wegesrand und in Gesellschaft von Heumilchkühen, -ziegen & Co. und weisen darauf hin, wie wichtig die Arbeit der Heumilchbauern für die Nachhaltigkeit und die Förderung der Artenvielfalt ist.
22
Urgut zur Natur: So schaffst du einen artenfreundlichen Garten oder Balkon
Nachhaltig leben

Urgut zur Natur: So schaffst du einen artenfreundlichen Garten oder Balkon

Die Sonne scheint, die Blumen blühen und Insekten summen durch die Luft: der Frühling ist da! Um nicht nur für dich und deine Lieben ein kleines Paradies auf dem Balkon oder im Garten zu schaffen, sondern auch Bienen, Schmetterlingen & Co. einen artenfreundlichen Lebensraum zu bieten, braucht es nicht viel. Mit ein bisschen Geduld entdeckst du bald altbekannte und neue Blütenbesucher.
18
Im Einklang mit den Jahreszeiten: Gestalte jetzt dein Gartentagebuch!
Nachhaltig leben

Im Einklang mit den Jahreszeiten: Gestalte jetzt dein Gartentagebuch!

Wenn die Schneeglöckchen und Schlüsselblumen ihre Blüten für die warme Frühlingssonne öffnen, startet auch das Gartenjahr. Halte in einem liebevoll gestalteten Büchlein alles fest, was sich im Laufe der Wochen und Monate bis zum Herbst im Grünen tut – als schöne Erinnerung, aber auch, um wertvolle Tipps und Erfahrungen für die nächste Saison zu sammeln!