Mais-Heumilch-Käse Pancakes mit Gurken

Mais-Heumilch-Käse Pancakes mit Gurken

Zutaten für 4 Personen

  • 10 g Heumilch-Butter
  • 2 Eier
  • 240 ml Heumilch-Buttermilch
  • 75 g Maismehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • je 1/2 TL Kreuzkümmel- und Koriandersamen
  • 120 g Maiskörner
  • 50 g und etwas mehr Heumilch-Emmentaler, gerieben
  • 250 g Heumilch-Joghurt
  • 2 kleine Gurken
  • 1-2 Zweige Liebstöckel, Estragron oder Borretschblüten
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung

1. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eier mit Butter und Buttermilch verrühren.

2. Maismehl, Backpulver, Natron, Salz, Gewürze vermengen und unter die flüssigen Zutaten rühren. Maiskörner (bei frischem Mais: Maiskörner lösen und Kolben für Maiskolben-Heumilch-Eis aufheben) und Emmentaler unterheben und den Teig im Kühlschrank für etwa 20 Minuten kühl stellen.

3. Backofen auf 80-100 °C vorheizen. In einer Pfanne Olivenöl nicht zu stark erhitzen. Je einen Esslöffel der Pancakesmasse in die Pfanne setzen, die Pancakes auf beiden Seiten 2-3 Minuten goldgelb backen. Mit den restlichen Pancakes genauso verfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist. Zum Warmhalten in den Backofen stellen.

4. Gurke schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Joghurt, Liebstöckel, Erbsensprossen und Salz würzen.

5. 3-4 Pancakes auf einem Teller mit einem Esslöffel der marinierten Gurken anrichten und zum Schluss mit Käse bestreut und Olivenöl beträufelt servieren.

Tipp: Wer keinen frischen Mais bekommt, kann auch Maiskörner aus dem Glas verwenden. Ein Esslöffel Sauerteig in den Teig gemischt verleiht den Pancakes eine besondere Note und hilft, Sauerteigreste aus dem Kühlschrank aufzubrauchen.
Rezeptheft bestellen Empfehlen