Upcycling: Oster-Töpfchen aus dem Heumilch-Karton

Wie ein kleines Wunder ist es, wenn die Natur im Frühling wieder ihr buntes Kleid anzieht und uns mit zarten Blumen, sprießenden Blättern und Sonne erfreut. Aus alt mach neu: Das schaffen wir auch, haben wir uns gedacht, und aus einem leeren Heumilch-Tetrapak einen österlichen Blumentopf gebastelt.

Das Beste daran: Die Materialien für das wasserdichte Pflanztöpfchen, in dem sich Blümchen, Kräuter oder Kresse besonders wohl fühlen, hast du garantiert zuhause!

Mit ein bisschen Farbe und Dekopapier wird aus der Milchpackung ein österlicher Hingucker, der am Festtagstisch, der Fensterbank oder im Flur frühlingshafte Stimmung verbreitet. Mit Kindern macht diese Bastelei besonders viel Spaß!

Das brauchst du:

  • Ausgetrunkene Heumilch-Tetrapak
  • Schere
  • Bleistift oder Kugelschreiber
  • Geodreieck
  • Dekomaterial: Acrylfarbe und Pinsel, Geschenkpapier, Stifte, Knöpfe, Dekotape usw.

Anleitung:

  • Spüle die Heumilch-Kartons sorgfältig aus. Schneide die Packung am oberen Ende auf und trockne sie mit einem Küchentuch auch innen ab.

  • Bestimme die Höhe deiner Töpfchen: Wir haben das Hasen-Töpfchen mit sieben, ein weiteres mit 11 cm Höhe gebastelt. Markiere die gewünschte Höhe auf allen vier Seiten der Packung mit einem Geodreieck und zeichne eine Linie vor. Schneide die Packung auf die gewünschte Höhe zu.
  • Achtung: Wenn du ein Häschen basteln möchtest, schneide nur drei Seiten zu und zeichne auf der Vorderseite die Hasenohren ein. Schneide auch diese ­– am besten mit einer Nagelschere – aus.

  • Nun kannst du das Töpfchen nach Lust und Laune bemalen und dekorieren!

 

< zurück

Das könnte dir auch gefallen

18
Upcycling: So wird aus deinem Heumilch-Becher ein to-go Picknickbehälter
Nachhaltig leben

Upcycling: So wird aus deinem Heumilch-Becher ein to-go Picknickbehälter

Ein Picknick im Grünen ist die perfekte Möglichkeit dem (Arbeits-)Alltag zu entfliehen. Damit das Essen unter freiem Himmel ebenso schön angerichtet wird wie zuhause, aber nicht schwere Glas- oder Edelstahlbehälter zu schleppen sind, zeigen wir heute eine einfache Möglichkeit urleichte to-go Behälter für köstliche Heumilch-Speisen zu basteln!
6
Zwischen gutem und bösem Schimmel:  Heumilch-Käse richtig lagern
Nachhaltig leben

Zwischen gutem und bösem Schimmel: Heumilch-Käse richtig lagern

Käse und Schimmel: Mancher ist gewollt, wird gepflegt und zeichnet sich für Gourmets als besonderer Leckerbissen aus. Aber eben nicht jeder Schimmel. Um also Heumilch-Käse vor "bösen" Schimmel zu schützen, ist die richtige Lagerung essenziell.
6
„Heumilch g.t.S“: Tradition bewahren – mit Auszeichnung
Nachhaltig leben

„Heumilch g.t.S“: Tradition bewahren – mit Auszeichnung

Altes Handwerk und traditionelle Herstellungsverfahren geraten in unserer modernen Welt leicht in Vergessenheit. Unsere Heumilchbäuerinnen und -bauern pflegen mit ihrer besonderen Wirtschaftsweise jeden Tag ein wertvolles regionales Vermächtnis, dass ihre Milch- und Käsespezialitäten so einzigartig macht. Deshalb sind ihre Produkte auch mit dem EU-Siegel „garantiert traditionelle Spezialität – g.t.S.“ ausgezeichnet.