Do it yourself: So wird ein Heumilch-Joghurtbecher zum Schalhalter

Bei Wind und Wetter begleiten sie uns durch die kalte Jahreszeit: Schals und Tücher halten warm und verbreiten, je nach Design, gute Laune. Grund genug, ihnen zu Hause ein stilvolles Plätzchen zu schaffen. Einen praktischen Schalhalter kannst du ganz einfach selbst herstellen. Alles was du dafür brauchst, ist ein großer Heumilch-Joghurtbecher, dicke Wolle und ein wenig Zeit.

Materialien:

  • 1 großer Heumilch-Joghurtbecher (1 kg)
  • Häkelnadel Nr. 5
  • Dicke Wolle
  • Schere und Stanley-Messer
  • Lineal, Stift

Anleitung:

  • Wasche den Joghurtbecher gründlich aus und trockne ihn innen und außen ab.
  • Stelle ihn nun „auf den Kopf“ und schneide mit Stanley-Messer und Schere den Boden aus. Gehe dabei vorsichtig vor!

  • Miss nun mit einem Lineal 5 mm von der Seite, wo du den Boden weggeschnitten hast, weg und markiere den Abstand auf der Außenseite des Bechers. Bohre mit dem Messer ein Loch in die Wand und schneide dann mit der Schere bei gleichbleibendem Abstand den ersten Ring. Gehe bei den weiteren 4 (oder mehr) Ringen gleich vor.

  • Umhäkle den fertigen Ring zuerst mit Luftmaschen und häkle dann noch mindestens eine weitere Reihe, bis der Ring nicht mehr zu sehen ist. Knote die Fäden am Ende zusammen und schneide sie nicht zu kurz ab.

  • Umhäkle alle weiteren Ringe auf diese Weise.
  • Ordne die Ringe z.B. auf einem Tisch in der gewünschten Form deines Schalhalters an. Verknote die einzelnen Elemente mit den Fäden, bis sie fest verbunden sind.

  • Um deinen Schalhalter aufzuhängen, kannst du ihn entweder an einem Kleiderbügel befestigen oder eine Aufhängevorrichtung knoten. Schneide dazu vier lange Fäden deiner Wolle ab und befestige diese mit einer Schlaufe so an der Oberseite der Ringe, dass jeweils zwei Stränge entstehen. Wir haben am mittleren Reifen zwei Stränge befestigt, um mehr Stabilität zu bekommen.
  • Knote nun ein Muster. Eine einfache Anleitung für Makrame-Knoten findest du z.B. hier: http://knoten-knuepfen.de/makramee-macrame.html

  • Dein Schalhalter ist fertig! Natürlich kannst du beliebig viele Ringe zusammenfügen, damit all deine Schals und Tücher Platz finden. Viel Spaß beim Nachbasteln!

< zurück

Das könnte dir auch gefallen

12
Upcycling: So bastelst du ein Vogelhaus aus dem Heumilch-Karton
Nachhaltig leben

Upcycling: So bastelst du ein Vogelhaus aus dem Heumilch-Karton

Amsel, Drossel, Fink und Star – allen Vöglein ist in den kalten Herbst- und Wintermonaten eines gemeinsam: Sie finden weniger Nahrung. Besonders in unseren Städten, in denen das natürliche Futterangebot durch die Verbauung geringer ist, hilft ein Vogelhäuschen den kleinen Flugkünstlern dabei, satt über den Winter zu kommen.
12
Länger genießen: So lagerst du Heumilchkäse richtig
Nachhaltig leben

Länger genießen: So lagerst du Heumilchkäse richtig

In einem Stück Heumilchkäse steckt nicht nur viel Geschmack, sondern auch Arbeit, Zeit und Leidenschaft. Käse ist ein Naturprodukt und reift auch nach dem Kauf weiter. Hier erfährst du, wie du unterschiedlichste Käsesorten richtig lagerst und sie bis zum letzten Bissen genießen kannst.
15
Almabtrieb: Wenn Heumilchkühe nach Hause kommen
Nachhaltig leben

Almabtrieb: Wenn Heumilchkühe nach Hause kommen

Die Luft wird kühler, die Nächte länger. Der Herbst zieht übers Land und auf den höchsten Almen kann man schon ahnen, dass der Winter nicht mehr weit ist. Zeit also, um aufzubrechen: Zurück ins Tal, wo die warme Stube und der gemütliche Stall für Mensch und Tier zum Rückzugsort wird.